SG Walluf II -SG Hünstetten 3:1
Mittwoch, den 18. Mai 2016 um 11:35 Uhr
SG Walluf II – SG Hünstetten 3-1 (1-0)
Im Heimspiel gegen Hünstetten musste Walluf auf Barabas, Blum, Grossart, Horn, Jung, Kinz, Meckel und Kappes verzichten. Mit Jetzoreck, Mohr und den A-Jugendspielern Freiling und Wartusch konnte der Kader aber aufgefüllt werden. Unser Mannschaft war von Anfang an klar überlegen und drückte die Gästeelf tief in die eigene Hälfte. Wartusch erzielte, nach Vorarbeit von K. Faist, mit einem sehenswerten Fernschuss den 1-0 Führungstreffer. Doch mal wieder wurden etliche gute Torchancen ausgelassen.
Nach der Pause kam Freiling für Kreisel ins Spiel. K. Faist erzielte das 2-0 per Freistoß. Allerdings sah der Torhüter dabei nicht ganz glücklich aus. Eine halbe Stunde vor Schluss sah dann Schweissguth die gelb/rote Karte, aber wirklich zittern musste man trotzdem nicht. Walluf war auch in Unterzahl das bessere Team und durch den Treffer zum 3-0 von Sand, nach Vorlage von Wartusch, war das Spiel endgültig entschieden. Hünstetten erzielte dann zwar noch den Anschlusstreffer war aber letztlich zu harmlos. Jetzoreck wurde in der Schlussphase noch für Sand eingewechselt und auch ein Gästespieler sah noch die gelb/rote Karte.
Ein hochverdienter Sieg, der viel höher hätte ausfallen müssen. Durch das Unentschieden des SV Erbach ist damit der zweite Platz und damit die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation bereits sicher. Da auch der SV Hallgarten nur Unentschieden spielte kann man jetzt versuchen den Tabellenführer mit einem weiteren Sieg in Johannisberg unter Druck zu setzen. Allerdings wird dies ganz sicher eine schwierige Aufgabe werden.

Aufstellung: Reichel, Mühling, K. Faist, Schweissguth, Kreisel, Martin, Glass, Fehlau, Wolber, Wartusch, Sand

Eingewechselt: Freiling, Jetzoreck

Nicht eingesetzt: Mohr